Beschwerdemanagement

 Partizipations- und Beschwerdemanagement – Beschweren ist erlaubt

Liebe Nutzer unserer Angebote sowie deren Angehörige,

Ideen,  Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Kritik oder Beschwerden können Sie jederzeit bei uns anbringen, so dass wir künftig unsere Arbeit verbessern und weiterentwickeln können.

Es kann vorkommen, dass Sie sich von einem unserer Mitarbeiter ungerecht behandelt fühlen oder Ihnen etwas in der Zusammenarbeit nicht gefällt. Es ist egal, ob Sie ein Elternteil eines Kindes, ein/e Mitarbeiter/in einer Institution mit der wir kooperieren, oder ein Kind bzw. Jugendliche/r sind. Kommen Sie auf uns zu!

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihre Belange ernst zu nehmen, sie schnell zu bearbeiten und somit zu Ihrer Zufriedenheit gemeinsam eine Lösung zu finden.

Oft lassen sich Angelegenheiten bereits in einem Gespräch mit dem zuständigen Mitarbeiter (Familienhelfer/in; sozialpädagogische Fachkraft; Schulbegleiter/in; Schuldnerberater/in…)  klären.

Daher sollte Ihr erster Weg zu der Person führen, mit welcher eine Lösung gefunden werden sollte. Falls sich in einem klärenden Gespräch kein zufriedenstellendes Resultat ergibt, können Sie uns Ihr Anliegen in verschiedenen Weisen mitteilen:

 

  1. schriftlich (z.B. per Beschwerdebogen) an:
    • Sozialwerk des dfb Landesverband Sachsen e.V.
      Regionalgeschäftsstelle Zschopau
      Rudolf-Breitscheid-Straße 55
      09405 Zschopau
    • Mail: verein@sozialwerk-erz.de
    • Fax: 03725/7892495
          1. mündlich in einem persönlichen Gespräch oder per Telefon an:
          • den / die Mitarbeiter/in Ihres Vertrauens
          • Regionalgeschäftsleitung unter der Telefonnummer: 03725/84949

Suchen Sie sich den/die Mitarbeiter/in aus, dem Sie am meisten vertrauen. Sie können Ihre Beschwerde auch anonym (ohne Namen-Angabe) abgeben, in dem Sie diese in den Briefkasten der Geschäftsstellen werfen. Seien Sie versichert, dass Ihre Beschwerde vertraulich behandelt wird.

Jede Beschwerde wird von uns beachtet und schnellstmöglich bearbeitet. Wir versuchen, innerhalb von 14 Tagen eine Lösung für Ihr Problem zu finden.

Beachten Sie bitte, dass nur wahrheitsgemäße Beschwerden einzureichen sind. Es ist außerdem wichtig, Beleidigungen zu vermeiden.

Für schriftliche Beschwerden, Ideen und Anregungen benutzen Sie bitte das folgende Formular:

Ideen- und Beschwerdebogen als PDF (bitte auf den Link klicken)